Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   10.10.14 10:44
    Ich wünsche dir einen wu
   12.10.14 04:04
    Yeiiiii hahaha ich freu

http://myblog.de/johannae-in-costa-rica

Gratis bloggen bei
myblog.de





Über

Hallo ihr Lieben
Mein Name ist Johanna und ich werde die naechsten 6 Monate im wunderschoenen Costa Rica verbringen. Dort werde ich ein Praktikum in einem Tier-Rehabilitations-Zentrum machen. Damit ihr daran teilhaben koennt, werde ich euch hier ab und an Bilder zeigen und Geschichten erzaehlen.

Alter: 22
 



Werbung



Blog

Angekommen !

Hallo meine Lieben Zuhause,
hab endlich mal wieder Zeit euch ein bisschen was zu erzählen.
Es ist seit ein paar Tagen wirklich ein ganz anderes Gefühl. Ich fühl mich nicht mehr neu oder fremd. Die anderen Teilnehmer werden zu Freunden und ich fange an mich hier richtig Zuhause zu fühlen. Ich schlaf sogar die ganze Nacht durch
Am Donnerstag waren wir alle zusammen feiern in einerm Hotel in der Nähe. Hier ist es allerdings üblich, dass in Diskotheken nur Paartanz getanzt wird, sprich Salsa, Merengue (falls das so geschrieben wird), usw... wir waren dementsprechen (trotz Tanzkurs) überfordert. Wurden aber schnell lockerer, warum auch immer , und haben uns getraut mitzutanzen. Und wenn ein Tico führt kann man es auch !! ) Später haben wir den übriggeliebenen Gästen dann gezeigt wie die Deutschen tanzen und dann ging es richtig los :D Leider ging die Feier nur bis 1 Uhr, aber danach waren wir auch alle gut durchschwitzt und müde.
Der nächste Tag war gegen alle Erwartungen NICHT sehr produktiv :D waren aber dann noch im Hotel im Pool, hat zwar zwischendurch angefangen zu regnen, aber es ist dann ja trd noch mega warm, deswegen war das kein Problem und trd der Hammer !

Heute waren wir Wild-Wasser-Raften,aber nur mit vier von unserer Riesentruppe. Das war zwar wieder ein bisschen teurer , aber im Nachhinein jeden Colón wert Das "Dry-bag", was uns versprochen wurde stellte sich als Plastiktüte raus, aber ich bin eben in Costa Rica und hier gilt PURA VIDA und alles nicht so ernst nehmen :DD
An einer Stelle ist das Boot dann "geflippt" wie unser Guide es genannt hat (witziges Wort). Und das ist jetzt im nachhinein echt witziger als wärendessen. Kurz: Ich hatte mega Panik ! Trotz der Schwimmwestern wurde man immer wieder unter Wasser gezogen und konnte sich kaum in die richtige Position legen. Durch den Helm, der einem ins gesicht gepresst wurde hat man kaum was gesehen und Knie und Hüfte sind die ganze Zeit gegen Steine geschlagent. Und die Geschwindigkeit die so ein reißender Fluss drauf hat unterschätzt man leicht. Aber wir haben es ale überlebt und haben außer ein paar blauen Flecken keine Verletztungen davon getragen
Aber die Landschaft drumherum war der Hammer. Das ist einfach das Paradies hier was Natur angeht. Auch ansonsten hat die Tour totalen Spaß gemacht. Action pur ! Bin jetzt auch echt riiichtig erledigt.

Morgen heißt es dann um halb 6 aufstehen, weil ich an den Strand nach Dominical fahre. Da war ich letztes Jahr mit Kevin Vargas schon mal und das war der Hammer da. Weil wegen wenig Geld und so bleib ich da nur einen Tag und fahr abends wieder zurück. Am Montag ist dann ja auch wieder Schule.

Ich hoffe euch Zuhause geht es allen gut )
Denke ganz ganz viel an euch.

Liiiihiiebste Grüße
eure Johanna :*
26.10.14 02:22


Sehr anders aber schön :)

Hallo
Wie schon erwähnt haben wir das Wochenende in Manuel Antonio verbracht, einem wundervollen kleinen Ort mit einem noch wundervolleren Strand und einem Nationalpark. Die Bilder dazu könnt ihr wieder auf meiner Facebook Seite sehen.
Das essen dort war unglaublich teuer, aber zumindest lecker. Ich habe am Sonntag eine Katamaran Tour mitgemacht und die war wirklich die Krönung. Wir haben wundervolle Strände und Buchten gesehen, sind vom Boot in den Pazifik gerutscht und gesprungen und waren schnorcheln. Außerdem gab es Cocktails und essen all you can rat and Drink. Wegen der prallen Sonne bei 35 grad haben wir es dann ziemlich im Rahmen gehalten. Dafür hab ich jetzt den Sonnenbrand meines Lebens
Das war ein absolut perfekter Tag und ich biN So froh, dass ich das mitgemacht habe. Allerdings werd ich dann nächstes Wochenende nicht mit den anderen an den Strand fahren können, weil die Katamarantour etwas teuer war und das sonst einfach zu viel wird. Aber egal !

Gestern sind noch zwei Mädels bei uns eingezogen womit wir jetzt 6 deutsche unter einem Dach sind. Jon, der einzige zu dem ich hier wirklich einen Draht hab, hat sein Projekt geändert, damit bei uns wohnen bleiben kann, was mich sehr freut )
Wegen der neuen wohnsituation kriegen wir aber nur noch Suppe und Haferschleim zum frühstück, weshalb ich heute noch nichts gegessen habe. Aber ich geh gleich mit meinem spanisch Kurs ein Eis essen

Ansonsten läuft alles Tutti und ich lebe mich gut ein. Hab mittlerweile auch keinen jetlag mehr und schlafe bis 6 Uhr fast komplett durch.

Die kleinen Schwierigkeiten sind sofort vergessen wenn man die warme Sonne spürt oder die aufgeschlossene und freundliche Art der Menschen hier erlebt. Bisher hab ich jedenfalls noch keine Sekunde bereut nach Costa Rica gegangen zu sein. Könnte mir sogar vorstellen irgendwann ganz her zu ziehen

Liebste Grüße
Eure Johanna :*
20.10.14 23:01


Hallo ihr Lieben )

So langsam setzt ein bisschen Heimweh ein und ich vermisse diverse deutsche Dinge, wir mettbrötchen und pommes Currywurst. Aber das werde ich schon überleben.

Morgen nach der Schule fahre ich mit ein paar Leuten an den Strand. Da bleiben wir das Wochenende über und gehen dort tauchen und raften und machen das volle touri-Programm mit

Ich weiß nun auch endlich, wie es für mich weiter geht ! In drei Wochen werde ich in eine Tierauffangstation in San Manuel Antonio, direkt an der pazifischen Küste, umziehen. Dort werde ich in einem arpartment in einem Hotel wohnen (Link siehe unten) zusammen mit anderen voluntären. Ich freu mich tierisch drauf, aber vorher muss ich echt noch in bisschen mehr spanisch lernen.
Unser gastvater redet leider überhaupt nicht mit uns und unternimmt auch nichts. Das essen ist auch nicht das wahre. Es kommt jeden Tag aus der Mikrowelle oder ist schleimig. So langsam gewöhne ich mich daran aber nicht auf fast Food umzusteigen ist noch sehr schwer.

Ich werd ich euch am Montag vom Wochenende erzählen. Liebe Grüße nach Hause :*

In drei Wochen mein zuhause für 5 Monate: http://hotelparaisocarlisa.com/home/de
17.10.14 00:39


Peinlich...

Gestern haben wir unseren ersten Trip in die Stadt gemacht. Es hat geregnet ohne Ende und ich war komplett nass. Also wollte ich mit Jon nach Hause gehen und mich umziehen. Allerdings hatten wir beide den Rückweg unterschätzt (ca. 20 min Fußweg). Ende vom Lied: wir haben und total verlaufen und als es dunkel wurde haben wir unseren gastvater gebeten uns abzuholen, weil es nachts einfach zu gefährlich ist durch die Straßen zu laufen! Er fand das glaub ich nicht so cool! Nicht dass er mit uns reden würde oder so :D aber war ein bisschen grummelig. Wir haben es also heile nach Hause geschafft auch wenn wir für den Weg 2 Stunden gebraucht haben :D
Heute haben wir den Weg aber fast auf Anhieb gefunden stolz !

Die Sprachschule läuft toll. Man lernt eine Menge und es sind alle super freundlich.
Da ich hier keine Bilder hochladen kann, warum auch immer findet ihr die fotografische Dokumentation meiner ersten Tage in Costa Rica auf meiner Facebookseite

LG aus dem warmen Costa Rica <3
15.10.14 00:00


Pura Vida !!

Ich bin nun in der neuen Gastfamilie angekommen. Zum Strand ist es nicht weit und das Haus ist sehr schön. Bislang hat der Gastvater noch nicht allzuviel gesprochen, weil er anscheinend befürchtet ich verstehe ihn nicht. Der gute Mann ist Pastor in der örtlichen Kirche und hat auch sein Haus dementprechend geschmückt...sehr hübsch!
Ich habe noch einen deutschen Mitbewohner, der auch sehr nett ist, mag allerdings keine Schlager :/
Morgen geht die Sprachschule los und ich freu mich tierisch drauf
Liebste Grüßein die Heimat
12.10.14 22:05


Problemlösung :))

Da ich ja wie gesagt kein Visum habe, musste ich den Rückflug vor meiner Anreise umbuchen auf den 12.11.2014. Aber da komme ich natürlich noch nicht zurück.
Bin also heute Morgen früh aufgestanden und mit meinen Gastfamilie zum Flughafen gefahren und hab den Flug wieder auf Anfang April umgebucht (viel zu teuer!!!!). Ein Visum bekomm ich aber nicht
Aber natürlich gibts auch dafür eine Lösung. Ich muss einfach nach 90 Tagen mindestens drei Tage in Panama oder in Nicaragua bleiben. Wenn ich dann wieder einreise kann ich erneut 90 Tage hier bleiben.
FAZIT: Ich mache Anfang des neuen Jahres Urlaub in Panama mit Kevin Vargas !! Freu mich sehr auf den Zwangsurlaub :D
11.10.14 22:21


Angekommen :))

So ich bin gestern Abend wohlbehalten in Costa Rica gelandet. Ich wurde von einem netten Koordinator und seiner Frau abgeholt abgeholt und hab die Nacht mit noch einem anderen deutschen Mädchen (was aber fließend Spanisch spricht) einem Vier-Bett-Zimmer geschlafen. Aber hier bleibe ich nur übers Wochenende.
Wieder einmal bin ich überwältigt von der Schönheit hier in Costa Rica. Ich bin immer noch sehr müde, aber ich bin gespannt, was der Tag bringt.
Ganz ganz liebe Grüße nach Hause )
11.10.14 14:47


Sitze nun am Flughafen von Miami! Der ist so riesig ! Viel zu groß für so eine kleine Johanna :D aber der Blick aus dem fenster die letzten Minuten über Miami waren traumhaft schön! ich hab noch eine so schöne Küste gesehn.
Und Palmen )
10.10.14 21:41


Über den Wolken !!

Nach einigen Turbolenzen am Fluhafen ( ich hatte natürlich nicht daran gedacht ein Visum zu beantragen, also musste ich den Rückflug umbuchen) sitze ich nun endlich 12381 Meter über dem Meeresspiegel im Flugzeug und genieße die überraschend große Auswahl an Filmen die Airberlin zu bieten hat. Ich bin todmüde aber ich freu mich sehr auf Costa Rica. doch erstmal ist der nächste Halt Miami im wunderschönen Florida,
wo mich 30 Grad Celsius erwarten.yeahi... aber Irland von oben ist wunderschön )
10.10.14 10:40


9.10.14 09:47


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung